Mittwoch, 2. September 2015

#89 Eine Verpackung

Hallo zusammen!

Vor einiger Zeit habe ich dieses kleine Verpackung für ein Geburtstagsgeschenk hergestellt.
Die Beschenkte hat sich darüber sehr gefreut. Auch über den Inhalt.
Und so sah es aus:


In der Verpackung war ein Glas voll Wassermelonen Gelee. Es war eine echt nervige Arbeit, die ganzen Kerne aus der Melone zu fischen. Aber die Arbeit hat sich gelohnt, denn sie war echt lecker.

Für die Verpackung habe ich folgende Materialien benutzt:

- Papiertüte, schwarzes Garn, Glitzerpapier und Zierdeckchen waren aus meinem Bestand
- Aquarellpapier von SU
- Stempel von Santoro
- Stempelkissen von SU in Savanne, Currygelb und Glutrot, sowie Espresso
- Stanze "for you" von SU aus dem Set "Leckereientüte"

Ihr seht, ich habe nicht viele Materialien verwendet.
Zur Zeit spiele ich viel mit Papier und Aquarellpapier herum. Das macht mir wirklich sehr viel Spaß.

So, das war es dann erstmal von mir
Eure
-Stempeldreams-

#88 Juhu, es hat geklappt.....

Hallo zusammen!

Eben habe ich gesehen, wie lange ich schon nichts mehr von mir hab hören lassen.
Entschuldigung dafür, aber irgendwie ist mir die Zeit davon gerannt.

Heute melde ich mich mit einem kurzen DIY Post.
Wer mich kennt, weiß, das ich total auf Blink-Blink und Perlen auf meinen Karten stehe. Natürlich nur da, wo es passt.
Meistens habe ich die Halbperlen nicht so gefunden, wie ich sie gerne hätte. Irgendetwas hat mich immer gestört. Entweder waren es die Farben, oder der Preis war nicht sehr ansprechend.
Also habe ich mich entschlossen, meine Perlen selbst zu machen.
Durch einige Tipps im Netz bin ich zu diesem Ergebnis gekommen.


Sie sehen in Natura noch viel besser aus.

Falls ihr diese Perlen auch herstellen wollt, kommt nun eine kleine Anleitung dazu.

- Den Backofen auf 180° C mit Ober- und Unterhitze vorheizten.
- Die Perlen auf ein Backpapier aufstellen. HIERFÜR NEHMT BITTE DIE ORIGINAL PERLER BEADS VON EKSUCCESS. Sie sind zwar etwas teuer, aber das Ergebnis stimmt. Ich hatte auch andere ausprobiert und leider waren die Ergebnisse super schlecht oder sie sind nur dunkel geworden.  Erspart euch also Geld und Zeit.
- Nun werden die Perler Beads ca. 20 min gebacken.
- Danach solltet ihr sie erstmal auskühlen lassen, da sie im warmen Zustand kleben und sich noch verformen lassen.

Hier noch mal ein besseres Bild von meinen Halbperlen.


Sind sie nicht toll? Ich hab mich total in sie verliebt.
Leider kommen die Farben nicht so gut raus.

So, das wars jetzt erstmal
Eure
-Stempeldreams76-